Archiv für Web

WordPress Mediathek realpath() Fehlermeldung

In gewissen Konstellationen (Webserver mit Ubuntu und PHP 5.2.4) kann es vorkommen, das die PHP Funktion realpath() eine Fehlermeldung ausgibt. Das liegt an dem Hardened-PHP Project’s Suhosin Patch.

Hierzu einfach die functions.php Datei öffnen (liegt im Verzeichnis wp-includes/) und folgende Stelle suchen:

// this is definitive if true but fails if $path does not exist or contains a symbolic link
if ( realpath($path) == $path )
return true;

und durch folgenden Code ersetzen:

// this is definitive if true but fails if $path does not exist or contains a symbolic link
if ( file_exists($path) == $path )
return true;

Und schon ist die Fehlermeldung weg :)

Hier noch die Erklärung/Grund

Share

HTML Newsletter + T-Online Software = Fehler

Da gerade bei einem Kunden die Problematik auftauchte, das beim Versenden von HTML Newslettern, die T-Online Empfänger, welche Ihre E-Mails mit der T-Online Software abrufen, nur eine leere E-Mail angezeigt bekommen, will ich euch nicht auf die Folter spannen und des Rätsels Lösung preis geben:

Bei dem HTML Inhalt kann zwar CSS verwendet werden, darf aber nicht im Header enthalten sein.

Es muss immer direkt am Element über das Attribut style=““ definiert werden.

Also anstatt <table class=“meineklasse“> muss es so programmiert werden:

<table style=“meine CSS Definitionen“>

Und schon kommen keine leeren E-Mails mehr an :)

Share

WordPress Aktualisierung per FTP Hack (PHP Safemode Restrictions)

Heute habe ich mal wieder einen WordPress Blog ganz frisch aufgesetzt und natürlich wieder ein paar „Finetuning“ Sachen vergessen.

Beim automatischen aktualisieren der Plugins die FTP Daten eingegeben und gleich mal die folgende Fehlermeldung bekommen:

Warning: touch() [function.touch]: SAFE MODE Restriction in effect. The script whose uid…

Naja klar, da war doch was :)

Ich habe das nun schon so oft gesucht und jedes mal habe ich mich geärgert, das ich es mir nicht aufgeschrieben habe – das wird hiermit nun nachgeholt.

  • Als erstes gehen wir in die Einstellungen -> Mediathek und setzen hier das Upload Verzeichnis (wp-content/upLoads) und speichern das ganze.
  • Als nächstes legen wir per FTP den Ordner unter wp-content an und geben im die Berechtigung 777
  • Abschließend öffnen wir die Datei wp-config.php und fügen hier einfach folgende Zeile am Dateiende ein:
    define(‚WP_TEMP_DIR‘, ABSPATH . ‚/wp-content/upLoads‘);
    Dann das ganze noch speichern und die wp-config.php auf dem Webspace aktualisieren, ferdisch 😉

So, das waren soweit die Einstellungen und es sollte alles gehen.

Share